Schlechtes Wetter und quengelnde Kleinkinder – Mama und was spielen wir jetzt?

Winterstimmung

Quengelnde Kleinkinder gehen oft mit schlechtem Wetter einher. Sie sind nicht ausgelastet, weil draussen spielen nicht so richtig Spass macht, wenn die Sonne so gar keinen Weg durch die dicke Wolkendecke findet. Mein Sohn bemerkte heute sehr treffend „Mama ich glaube die Sonne ist noch im Urlaub!“. Da muss ich ihm recht geben, wir haben Sie schon ein paar Tage nicht gesehen.

Aber es gibt wohl niemanden der schlechtes Wetter mag. Als Paar ohne Kinder fand ich persönlich schlechtes Wetter weniger schlimm, als jetzt mit Kleinkind. Man hatte an solchen Tagen dann endlich mal Zeit für liegengebliebene Dinge, konnte sich gemütlich mit einem Buch und einem schönen Tee aufs Sofa kuscheln. Ich wäre nie auf die Idee gekommen, freiwillig vor die Tür zu gehen.

Die Zeiten sind vorbei – Was tun bei schlechtem Wetter ?

Hier sind drei Vorschläge wenn euch auch die Decke bei diesem Wetter auf den Kopf fällt um die lieben Kleinen bei Laune zu halten :

  1. Hier kommt die WUMMELKISTE zum Einsatz. Was eine Wummelkiste genau ist, findet ihr hier. Ich finde sie klasse, denn so habe ich immer mindestens ein Bastelprojekt zu Hause, wenn wir Lust auf Basteln haben. Es ist wirklich alles dabei, so das uns nicht mitten im Bastelspass das Material ausgeht.
  2. Kekse backen macht nicht nur vor Weihnachten Spass. Alle werde sie mit einer kleinen Naschkatze im Haus, ganz bestimmt auch. Schon beim Mischen aller Zutaten können die Kleinen eine Menge lernen – auch mit drei Jahren kann man mit Hilfe schon Mehl, Zucker etc. abwiegen. Und welchem Kind macht richtig Matschen keinen Spass?
  3. Wir bauen eine Bude – dazu brauchen wir Decken, Wäscheklammern,Kissen, grosse Kartons und natürlich einen geeigneten Bauplatz. Vielleicht gibt es einen grossen Esstisch oder ein Hochbett, was mit ins Bauprojekt einbezogen werden kann? Ist es in der Bude dann richtig kuschelig, könnte man die selbst gebackenen Kekse essen und vielleicht erzählen Mama oder Papa eine tolle Abenteuergeschichte.

Ich wünsche viel Spass, Alle liebe Katharina

 

Ich freue mich immer über Kommentare