Ich packe meinen Koffer und nehme mit…

Gefühlt hat das neue Schuljahr gerade erst begonnen und in einigen Bundesländern ist das ja auch erst seit dieser Woche der Fall. In Sachsen aber stehen in 2,5 Wochen schon die Herbstferien vor der Tür. Zwar sind gerade erst alle Sachen aus dem letzten Urlaub verstaut, dennoch heißt es für uns nun wieder Koffer packen. Es geht in den Süden und wenn man mit der Familie ans Meer fährt, dürfen auf der Packliste auf keinen Fall die Bade- und Buddelsachen für die Kids fehlen. Uns Eltern dagegen steht der Sinn nach etwas Lesezeit, während die lieben Kleinen fröhlich ALLEIN am Strand buddeln.

Die Nase mal wieder ganz entspannt in eine Zeitung oder ein Buch zu stecken das wäre fein.

Ich sehe das fröhliche Schmunzeln in euren Gesichtern bei euch Eltern da draußen. Denn das Kinder etwas alleine machen und Eltern auch einfach mal faul im Urlaub sein können, klingt utopisch.
Keine Sorge mir ist der Umstand bekannt. Auch ich habe im laufe der letzten Jahre die Bücher und Zeitungen, die mit in den Urlaub gefahren sind stark reduziert. Schließlich sind die meisten wieder jungfräulich mit zurück nach Hause gereist. Dabei wollte ich doch den gewonnen Platz der ausgelesenen Zeitungen mit Urlaubssouvenirs auffüllen.

Den Platz für Bücher und Zeitschriften kann ich mir in diesem Urlaub komplett sparen, denn ich nehme diesmal die Zeitungen nur auf dem Ipad mit. Und zwar so viele, dass ich vom Einsteigen ins Flugzeug bis auf den Heimflug den gesamten Urlaub durchlesen könnte.

Was Spotify für die Musik unterwegs ist, ist Readly für Zeitschriften.

Mehr als 2200 verschiedene Titel macht die Zeitungsapp überall unterwegs verfügbar.
Gelesen werden kann dabei auf fast allen Tablets und Smartphones die der Markt zu bieten hat.

Gegenüber herkömmlichen Zeitschriftenabos legt man sich nicht auf eine einzige Zeitschrift fest, die man als online Ausgabe liest sondern kann auf den kompletten Pool an Zeitschriften innerhalb der Readly App zugreifen. Vom Modemagazin, über die Autozeitung bis zur Unterhaltung für Kinder gibt es nix was fehlt. Es ist für jeden Geschmack und Anspruch etwas zum Lesen dabei.

Während man sich bei vielen Zeitschriftenabos auf lange Verträge festnageln lässt, bleibt man mit dem Readly Abo sehr flexibel, da es monatlich kündbar ist.
Was uns als Familie besonders gefällt, ist das die App es zulässt bis zu 5 Benutzer Profile anzulegen. Sodass jeder die Zeitungen die ihn interessieren in seinem Profil griffbereit hat. Auch wenn kein WLAN verfügbar ist, muss nicht auf den Lesespaß verzichtet werden. Es gibt die Möglichkeit Zeitschriften downzuloaden, um sie offline zu lesen. Gerade im Flugzeug eine tolle Möglichkeit die Kinder neben der üblichen Videounterhaltung zu bespaßen. Die Bedienung der App ist sehr einfach gestaltet und auch für Kinder allein zu handhaben.

Ich habe mir mein Profil für den Urlaub voll mit Einrichtungs- und DIY-Zeitschriften gepackt. Seid also gespannt auf all die Ideen, die mir dann nach dem Urlaub durch den Kopf schwirren.

Natürlich sind auch ein paar seichte Klatschblätter mit dabei, denn was wäre ein Urlaub ohne den neuesten Klatsch aus der Welt der Stars und Sternchen.

 

Ich freue mich immer über Kommentare