„Mommy & Me – LOVE IT“ – mit Mama Judith

Mommy & Me - LOVE ITEin kurzes über dich:
Hallo, ich bin Judith und habe vor 10 Jahren meine Berufung zum Beruf gemacht…ich bin Erzieherin aus Leidenschaft! Im Juli 2011 wurde ich dann selbst Mama der „Krabbe“ und ich genieße die Elternzeit in vollen Zügen und werde sie voll auskosten. Als Erzieherin war ich im Elementarbereich tätig und nun finde ich es wahnsinnig spannend, die ersten Jahre meiner Tochter ganz intensiv mitzuerleben und sie ein kleines Stück auf ihrem Weg begleiten zu dürfen. Wir leben im nördlichsten Bundesland, genau zwischen den Meeren am wunderschönen Nordostseekanal… bei so viel Wasser blieb es nicht aus, das die Krabbe ein Wassersternzeichen geworden ist und dieses Element überalles liebt! Als Ehefrau eines Soldaten bin ich oft allein und berichte dann im Blog, neben unseren kreativen Ideen und einigen Leckereien die der Krabbe besonders schmecken, über unseren Dreimädelshaushalt, denn zu uns gehört noch Nala, unser Hund.

Mama Judith

Was war das erste Spielzeug das du für dein Kind gekauft hast? War es eine gute Wahl?
In der Schwangerschaft war ich überzeugt, dass die Krabbe zur Geburt sehr viele Spielsachen geschenkt bekommen würde… und so war es dann auch! Außerdem finde ich, das gerade in den ersten Monaten weniger mehr ist und die Alltagsmaterialien zum langsamen erforschen der Umgebung völlig ausreichen. Also dauerte es mit dem ersten Spielzeug, das wir der Krabbe kauften etwas. Es war ein Oball auf den viele schwören…die Krabbe fand ihn aber nicht sonderlich interessant. Ihren Stoffapfel mit einem kleinen klingenden Wurm drin hingegen sehr…er wird auch im Blog vorgestellt!

Was ist euer Lieblingsspiel? 
Die Krabbe liebt das Wasser. Aber nicht nur baden steht immer noch hoch im Kurs, sondern auch Händewaschen. Sie wird mit ihren eineinhalb Jahren eben immer selbstständiger. Ihre große Leidenschaft ist auch Wasser schütten…im Badezimmer darf sie in meinem Beisein mit Wasser experimentieren und sie schüttet mittlerweile sehr akribisch Wasser aus der Kanne in kleine Schüsseln, wenn etwas danebengeht wischen wir es gemeinsam auf. Um ihr das Schütten und umfüllen auch zu erlauben, wenn ich nicht direkt dabei bin, biete ich ihr Würfel an…vom einen Würfelbecher in den anderen wandern die Würfel…damit kann sie sich sehr lange allein beschäftigen.

Mama JudithWo seit ihr draußen am liebsten? Lieblingsausflug?
Wir sind mehrmals täglich mit Nala spazieren. In unserer Umgebung gibt es wirklich viel zu entdecken, für so ein neugieriges Mädchen, das mit allen Sinnen seine Umgebung erforscht. Auf dem Kanal beobachtet sie die Möwen, Schiffe und die Schwebefähre. Die Fähre ist an einer Eisenbahnhochbrücke befestigt. Die Brücke können wir auch von zu Hause sehen und die vorbeifahrenden Züge sind der Hit! Aber noch ein anderes Transportmittel kann hier täglich bestaunt werden. Die Flugzeuge! Aufgeregt ruft die Krabbe dann „Papa“, denn der fliegt tatsächlichen mit diesen gigantischen Dingern. Das allerschönste sind für die Krabbe aber die Tiere der Bauernhöfe… ganz besonders angetan ist sie von den Kühen!

Was ist gerade das liebste Kleidungsstück eures Kindes?
Es gibt einen ganz flauschigen Zottelpulli, der mit einem „mmh“ ganz fest an die Wange gedrückt wird, wenn ich ihn aus dem Schrank hole. Vor allem das Ausziehen erweist sich als schwierig, weil sie sich in diesem kuscheligen Pullover so wohl fühlt.

Wie sieht euer liebstes Kuscheltier aus? Hat es einen Namen?
Zugegeben hat die Krabbe zahlreiche Kuscheltiere, die alle relativ uninteressant sind…wer braucht schon Kuscheltiere, wenn man einen echten Hund zum Schmusen hat *zwinker*

Habt Ihr ein Lieblingsbuch?
Gerade steht hier das Das Grüffelo Fühlbilderbuch hoch im Kurs…besonders die klebrige Warze muss vorsichtig mit einem Finger angestupst werden.

Was ist euer Lieblingsessen? 
Die Krabbe isst am Familientisch mit und möchte alles probieren. Da sie gerade ein sehr ausgeprägtes Autonomiebestreben entwickelt, bereite ich ihr mit Vorliebe Kartoffeln und Gemüse zu. Nudeln und Reis landen meist nämlich unter dem Tisch…worüber sich Nala natürlich sehr freut! Aber die wahre Leibspeise sind Trauben und Kiwis!

Eine Sache, die euch sehr wichtig im Leben ist?Mama Judith

Ganz besonders wichtig ist mir, das meine Tochter Selbstvertrauen entwickelt und sie sich zu einem glücklichen, zufriedenen Menschen entwickelt. Die ihren eigenen Weg geht und mit beiden Beinen auf dem Boden steht, egal was ihr wiederfahren wird. Ich wünsche mir, dass sie sich unserer Liebe sicher ist und uns als Fels in der Brandung wahrnimmt und diesen auch ansteuert, wenn ihr danach ist. Ich muss dabei immer an Pippi Langstrumpf denken, die wohl der Inbegriff von Resilienz ist! Immer das Beste draus machen und zu sich selbst stehen…das trifft es ganz gut!

Wenn ihr gerne mehr über uns erfahren wollt, besucht uns mal: http://just-with-nala.blogspot.de/

Wir würden uns sehr freuen!

 

4 Kommentare

  1. Ich liiiiebe den Blog von Judith! Ganz besonders ihre Einstellung: sie hat das bei der letzten Frage so schön zusammengefasst! Selbstständige Kinder sind eben glücklichere Kinder, denn sie gewinnen durch ihre Selbstständigkeit viel mehr an Selbstvertrauen und Mut. Ein gelungenes Interview! 😉
    Ganz liebe Grüße,
    Anna

    • Liebe Katharina,

      ich danke dir sehr, bei deiner Kolumne „Mommy & Me-LOVE IT“ dabei sein darf!
      Und dir liebe Anna, danke ich für die lieben Worte…beruht auf Gegenseitigkeit, wie du weißt 😉

      • Sehr gerne – ist auch wirklich schön geschrieben 🙂 Danke! Das „Mommy & Me“ lebt nun mal von so tollen Mamas wie Euch.

Ich freue mich immer über Kommentare