„Mommy & Me – LOVE IT“ – mit Mama Birgit

emmabee

Mommy & Me - LOVE ITHeute freue ich mich, ganz besonders euch die liebe Birgit und Ihre Mädelsschaar Emma & Frieda vorzustellen.

Ich habe mich sehr gefreut als Birgit, die für mich bis dato immer die liebe Bee von Emmabee war mir schrieb, das sie bei Mommy & Me mitmacht. Ich verfolge ihren Blog nämlich schon lange. Ich kann euch nur empfehlen mal bei ihr vorbei zu schauen.

Ein kurzes über dich:emmabee
Ich heiße Birgit und bin 36 Jahre alt. Ich bin glücklich verheiratet und Mama von 2 Töchtern, Emma ist 5 1/2 J, Frieda 2 1/2 Jahre alt. Ich lebe mit meiner Familie in München. Neben meinem „Hauptjob“ als Sozialpädagogin blogge ich seit 2 Jahren sehr leidenschaftlich auf www.emmabee.de über alles was das schöne Leben so hergibt: Food, Deko, Lifestyle, DoItYourselfs und das schöne und manchmal auch stressige Leben mit Kindern.

Was war das erste Spielzeug das du für deine Kinder gekauft hast? War es eine gute Wahl?
Oh, da muss ich jetzt aber gut überlegen… Es war sicherlich etwas von HABA, weil ich mich als Neu-Mama Hals über Kopf in die Sachen des Spielzeugherstellers verliebt hatte. Das war meiner Tochter aber ziemlich egal, denn für sie spielte es keine Rolle was sie in die Hände bekam: mit einer leeren Teebox konnte sie sich mindestens genauso gut und ausdauernd beschäftigen wie mit einem teuren Holzspielzeug.

Was ist euer Lieblingsspiel? Beschäftigung?
Meine Kinder lieben ihre Puppen und so ziemlich alles von Playmobil. Von beidem haben wir sehr viel daheim, teilweise stammen die Spielsachen noch aus meiner Kindeheit oder aus der Zeit als mein Mann noch klein war. Mit diesen Dingen können beide sehr lange und ausdauernd spielen.

Meine Kinder haben glücklicherweise eine gute Ladung von meiner Kreativität abbekommen, d.h. gemeinsam basteln und malen wir sehr gerne. Vor allem meine älteste Tochter kann aus ein paar Papierschnipseln die wunderbarsten Sachen basteln, das macht mich immer wieder sehr, sehr froh und richtig stolz.

Wo seit ihr draußen am liebsten? Lieblingsausflug?
Am liebsten sind wir draußen in der Natur. Unser Alltag ist mit Krippe, Kindergarten und Arbeit recht stressig und verplant, d.h. in unserer Freizeit beschäftigen wir uns gerne draußen (zumindest bei gutem Wetter ;-)) mit viel Nichts-Tun und Seele-baumeln-lassen. Ich nehme mir dann auch am liebsten gar nichts vor und gehe mit den Kindern einfach nur an die frische Luft, an den Sandkasten oder wir setzen uns auf eine grüne Wiese. So kommen alle am besten zur Ruhe; ich mit einer Zeitschrift und einem Milchkaffee in der Hand, meine Kinder mit all dem was sie an der frischen Luft vorfinden…

Was ist gerade das liebste Kleidungsstück eures Kindes?
Meine Älteste liebt Kleider und Röcke über alles. Und das zu jeder Jahreszeit. Sie im Winter zu einer Hose zu überreden kostet viel Überzeugungskraft und manchmal auch einige Nerven.

Für die Kleine spielt es glücklicherweise noch keine so große Rolle was sie trägt, hauptsache die Kleidung ist bequem.

Wie sieht euer liebstes Kuscheltier aus? Hat es einen Namen?
Meine Töchter hängen beide an ihren Puppen. Die Lieblingspuppe der Großen ist ein Mädchen und heißt Noah. Um diese Puppe gab es im letzten Jahr immer wieder einen heißen Kampf: wer darf mit Noah spielen, wer darf Noah im Puppenwagen herumkutschieren, wer ihr die Windeln wechseln… Glücklicherweise hat das Christkind davon Wind bekommen und die Kleine ebenfalls mit einer Zwillingsschwester von Noah beschenkt ;-). Seitdem ist etwas mehr Ruhe eingekehrt.

Habt Ihr ein Lieblingsbuch?
Oh ja, ganz, ganz viele davon! Wir versuchen zwar das Spielzeug der Kinder zu minimieren, und misten mindestens zwei mal im Jahr in den Kindernzimmern aus, allerdings finde ich von einer Sache können auch Kinder nie genug haben: schöne Kinderbücher. Dafür haben wir immer Platz.

Die Lieblingsbücher wechseln allerdings von Zeit zu Zeit. Seit einer Weile lieben meine Kinder Kinderbücher die teilweise aus den 50er/60er Jahren stammen. Wir haben vor einiger Zeit ein sehr altes Buch von der Tante meines Mannes geschenkt bekommen und meine Töchter lieben die schöne, kitschigen Bilder und die in Reimform geschriebenen Texte. Auf dem Flohmarkt habe ich im Herbst noch so einen alten Kinderbuchschatz entdeckt und somit den Bücher-Fundus, sehr zur Freude von Emma und Frieda, erweitert.

Was ist euer Lieblingsessen?
Wir essen alle leidenschaftlich gern, allerdings ist es nicht immer einfach es allen Recht zu machen. Mir ist es wichtig den Kindern Freude und Genuss an gutem Essen vorzuleben. Und das funktioniert nicht indem ich sie am Tisch mit vielen Worten zum Essen von Zucchini und Brokkoli überrede. Erfolgsversprechender ist sie einfach beobachten zu lassen mit wie viel Freude man gutes Essen genießen kann und dass auch wir Erwachsene immer wieder neue Dinge probieren.

Bei uns werden nicht vier verschiedene Süppchen gekocht, wenn den Kindern nicht schmeckt was wir essen, dann gibts eben ein Butterbrot mit Käse oder Wurst.

Ich bin eine leidenschaftliche Zuckerbäckerin, und dieser Hefezopf wird bei uns nie älter als 2 Tage ;-).

Eine Sache, die euch sehr wichtig im Leben ist?
„Weniger ist oft mehr“ und „Glückliche und zufriedene Kinder brauchen glückliche und zufriedene Eltern“ – danach leben wir!

Danke liebe Birgit das du dir so viel Zeit genommen hast und uns so viel von Euch erzählt hast. Dein Hefezopf sieht super lecker aus – der wird in meine „muss ich umbedingt auch mal backen“ Liste aufgenommen.

Alles liebe Katharina

PS.: Wenn ihr Lust habt bei “Mommy & Me – LOVE IT” mitzumachen dann schreibt mir einfach, ich freue mich!

 

Ich freue mich immer über Kommentare