„Mommy&Me – LOVE IT“ mit Mama Tamara und Luna

Mommy & Me - LOVE ITEin kurzes über uns:
Ich bin Tamy 24 Jahre alt und bin die Mama vonder kleinen Prinzessin Luna (8.1.13)
Wir wohnen zusammen mit Luna´s Papa♥ in Löwenstein, das ist ein klitzekleines Städtchen in der Nähe von Heilbronn (BaWü) Ich mach eigentlich ziemlich viel ganz gerne. Ich schreibe, nähe, backe, und bastel unglaublich gerne . Ich arbeite als Kauffrau für Versicherungen und Finanzen (halbtags) und habe somit die Nachmittage frei für Luna.
Wir führen ebenfalls einen Online-Blog (Mondprinzessinnenzauber) hier berichten wir aus unserem Leben. Wer Lust und Zeit hat darf uns gerne mal Online besuchen.
Die Idee von Katharina finde ich richtig toll, deshalb habe ich mich sofort hingesetzt und ganz brav alle Fragen beantwortet ☺

Was war das erste Spielzeug das du für dein Kind gekauft hast? War es
eine gute Wahl?
Das erste Spielzeug, dass wir Luna gekauft haben war eine Maxi-Cosi Kette von Haba, da wir von meinem Neffen viele Spielsachen übernommen hatten, haben wir am Anfang wirklich nur wenig gekauft. Die Maxi-Cosi Kette war der absolute Reiser bei Luna.

Bildschirmfoto 2015-08-12 um 11.30.33
Was ist euer Lieblingsspiel? Beschäftigung?
Unsere Lieblingsspiele sind: Das Wurm-Spiel (Zoch) , Einhorn Glitzerglück (Haba) und der Obstgarten (Haba)
wir kneten auch gerne zusammen und spielen gerne in Luna´s Kinderküche (Luna kocht und wir werden bedient oder wir kochen und bedienen sie)
Um ihre Puppen Chrissi (Baby Born), Lola (Baby Annabelle), Annabelle (my first Baby Annabelle) Mali und Elfi (Haba) kümmert sie sich auch rührend. Mit ihnen spielt sie auch total gerne, Chrissi darf sogar ab und an mit in die Badewanne.

 

Wo seit ihr draußen am liebsten? Lieblingsausflug?
Draußen sind wir eigentlich fast jeden Tag ob mit dem Laufrad oder mit dem Fahrrad+ Anhänger, ob bei Oma oder Opa im Garten ( wir wohnen leider in einer Wohnung ohne Garten), am See, in den Weinbergen (wir wohnen in mitten von Weinbergen), im Sandkasten spielt Luna auch sehr gerne.
Unsere Lieblingsausflugziele sind die Wilhelma in Stuttgart, Das Freibad im Nachbarort (dies ist ein Waldfreibad und somit nicht beheizt, bei diesen Temperaturen genau das richtige), der Breitenauer See ist auch gleich bei uns im die Ecke hier kann man auch tolle Nachmittage verbringen.

Bildschirmfoto 2015-08-12 um 11.29.34Was ist gerade das liebste Kleidungsstück eures Kindes?
Puh! Das ist schwer zu sagen, Seit Samstag hat sie einen Jumpsuit von Oma S. bekommen, der ist gerade der Renner.
Eigentlich sind bei uns Haarspangen und Haargummis eher angesagt. Umso mehr Haarspängchen umso mehr freut sich Luna. 25 Haarspangen war bis jetzt der Rekord.

 

 

 

 

Wie sieht euer liebstes Kuscheltier aus? Hat es einen Namen?
Unschwer zu erkennen, das ihr Lieblingskuscheltier ein Panda namens Emma ist ♥ Ohne Emma geht nichts!

Bildschirmfoto 2015-08-12 um 11.30.15

Habt Ihr ein Lieblingsbuch?
Unser Lieblingsbuch ist momentan: Wir Kinder von Bullerbü, dass war als Kind auch eins meiner Lieblingsbücher. Luna liebt es, wenn man ihr vorliest. Abends vor dem ins Bett gehen, lesen wir immer ein Kapitel, dass genießt sie jeden Abend auf´s neue.

Was ist euer Lieblingsessen? 
Eigentlich haben wir nicht so wirklich ein Lieblingsessen. Luna isst allgemein gerne und ich würde sagen, ihr ist es nicht so wichtig was es zu essen gibt, sondern eher dass es etwas zu essen gibt ☺ Außerdem ist bei uns der Papa für´s Essen zuständig, da er richtig richtig gut kochen kann und ich eher die Backfee bin.
Lasagne und Spaghetti Bolognese essen wir alle sehr gerne.
Luna liebt es z.B. in Oma´s Garten Heidelbeeren, Himbeeren, Johannisbeeren und Erdbeeren zu pflücken und direkt zu essen. Und sie liebt Eis! am liebsten mag sie Kaktus-Eis

Eine Sache, die euch sehr wichtig im Leben ist?
Das wichtigste im Leben ist für uns sind unsere Familie und die engsten Familien-Mitglieder, dass alle gesund sind und wir viel Zeit miteinander verbringen♥

 

„Mommy & Me – LOVE IT“ mit Mama Anke und ihrer kleinen Ella


Mommy & Me - LOVE ITEin kurzes über dich:

Ich heiße Anke, bin 38 Jahre alt, wohne mit Mann und Töchterchen Ella (fast 2 Jahre) in Köln, bin Werbetexterin/Autorin in Mutti-Auszeit und kann die Finger einfach nicht von der Tastatur lassen – deshalb schreibe ich (Familien-)Kolumnen und veröffentliche sie wöchentlich auf meiner Seite LÄCHELN UND WINKEN 😉

Was war das erste Spielzeug, das du für dein Kind gekauft hast? War es eine gute Wahl?
Ungefähr in der Mitte der Schwangerschaft habe ich eine Spieluhr von Sigikid gekauft und mir von da an jeden Abend auf den Bauch gelegt. Ich hoffte, dass sich das Baby nach der Geburt an die Musik erinnern würde und das TOTAL beruhigend fände. Hat nicht geklappt 😀 Aber die Spieluhr – ein kleiner, grüner Drache – ist trotzdem bezaubernd J

Mutter und TochterWas ist euer Lieblingsspiel? Beschäftigung?
Ella spielt irre gerne „Kuck-kuck“ und Fangen. Am aller-, aller-, allerliebsten schiebt sie aktuell aber ihren Puppen-Buggy draußen rum. Ohne Puppe. Die muss vorher immer aussteigen 😀

Wo seid ihr draußen am liebsten? Lieblingsausflug?
Wasserspielplätze (Rathenauerplatz und Volksgarten in Köln sind super) und Schwimmbäder (Aggua in Troisdorf) stehen bei uns besonders hoch im Kurs, denn Ella ist ein absolutes Wasserkind.
Deshalb „quäle“ ich mich auch bereits seit fast 1,5 Jahren zum Baby-Schwimmen. Was tut man nicht alles für die lieben Kleinen 😉

Was ist gerade das liebste Kleidungsstück eures Kindes?
Bisher habe ich noch die alleinige Macht über Ellas Kleidung. Sie bewundert sich zwar ab und zu im Spiegel, aber das ist eher von der Tagesform, denn vom Kleidchen abhängig. Kommt aber sicher bald, dass SIE entscheiden will – freu mich schon drauf 😀

Wie sieht euer liebstes Kuscheltier aus? Hat es einen Namen?
Mir persönlich gefällt Ellas Teddy Finn von Steiff am besten 😉 Aber im Moment wird der immer nur kurz mal gedrückt und dann wieder in die Ecke gedonnert. Puppe Annie erhält schon etwas mehr Aufmerksamkeit, aber mit ins Bett darf die Arme trotzdem nicht. Die Rolle des „Kuscheltieres“ übernimmt bei Ella ein zweiter Schnuller, der zum Schlafen in der Hand gehalten wird.

Lächelnundwinken

Habt Ihr ein Lieblingsbuch?
Ja, haben wir! „Wer knuffelt mit Paulchen“ von David Melling. Da spreche ich wirklich eine klare Empfehlung aus – die Texte sind großartig, NICHT gereimt und einfach mal ein bisschen anders. Und die Illustrationen sind absolut spitze. Wir lieben das Buch und lesen es täglich mehrfach!

Was ist euer Lieblingsessen?
Essen ist neben Schlafen unser „Leid-Thema“. Ella isst eher schlecht, probiert nur ungern Neues und wenn, dann nur von anderen – bloß nicht von der Mami. Ich bin schon froh, wenn sie überhaupt mal eine „richtige“ Mahlzeit zu sich nimmt. Aber ich gebe nicht auf … wird schon noch besser werden … irgendwann 😉

AnkeNeckarEine Sache, die euch sehr wichtig im Leben ist?
Die Familie. Obwohl unsere eher klein ist, gilt sie für uns trotzdem (oder vielleicht sogar gerade deswegen), als Dreh- und Angelpunkt in unserem Leben. Das heißt natürlich nicht, dass wir nicht auch übereinander schimpfen – aber das gehört ja irgendwie dazu.

Anke freut sich immer über Besuch – schaut doch mal vorbei
auf http://www.laecheln-und-winken.com

Liebe Anke da bleibt mir nix mehr zu sagen :-) – ganz lieben Dank das du dabei warst bei „Mommy & Me“

Alles Liebe Katharina

 

„Mommy & Me – LOVE IT“ mit Mama Vera und ihren 2 Jungs Mads & Jesper

Mommy & Me - LOVE ITEin kurzes über dich:

Ich bin Vera, 31 Jahre, komme von der schönen Nordseeinsel Sylt und wohne nun mit meiner Familie in einer bezaubernden Kleinstadt nördlich von Hamburg.
Ich habe zwei Jungs, Mads ist 5 und
Jesper ist 3.

 

Was war das erste Spielzeug das du für dein Kind gekauft hast? War es eine gute Wahl?
Oh, das ist schon einige Jahre her… Ich glaube es war ein Holztrapez zum drunterliegen. Wenn es das dann war, dann war es eine sehr gute Wahl. Mads hat es sogar zum Laufen lernen benutzt und vor sich hergeschoben!

IMG_6903Was ist euer Lieblingsspiel? Beschäftigung?
Lego, Lego, Lego. Meine Jungs lieben es, können Stundenlang in ihrer Legowelt abtauchen und dabei so schön kreativ sein! Außerdem sind wir gerne und bei jedem Wetter draußen an der frischen Luft. Ob mit Trettrecker, Fahrrad, Laufrad oder zu Fuß.

Wo seit ihr draußen am liebsten? Lieblingsausflug?

IMG_5714Hagenbecks Tierpark ist ganz beliebt bei meinen Jungs. Aber wir lieben es auch in Parks zu gehen und dort ein Picknick zu machen. Der Jenischpark in Hamburg ist einer meiner Lieblingsparks. Wenn wir auf Sylt sind, verbringen wir auch sehr gerne jede freie Minute am Strand – Da sind wir richtige Inselkinder!

Was ist gerade das liebste Kleidungsstück eures Kindes?
Jesper trägt im Moment nur Kleidungsstücke ohne Knöpfe. Also hab ich erstmal versucht einigermaßen hübsche Jogginghosen zu kaufen – schwierige Mission!
Mads liebt grade seine Birkenstocksandalen. Und er sieht damit so süß aus!

Wie sieht euer liebstes Kuscheltier aus? Hat es einen Namen?
Mads hat seine Ente „Schnabelinchen“ und Jesper hat ein Schaf „Schafi“.

Habt Ihr ein Lieblingsbuch?
Viele. Wir lesen viel und gerne. Am niedlichsten ist es, wenn die Jungs mir was vorlesen und die Geschichten dann so treffend erzählen! :-)

Was ist euer Lieblingsessen?
Ein Essen was bei uns alle mögen ist Kürbis mit Feta, Möhren und Zwiebeln im Ofen zubereitet.

IMG_3289Eine Sache, die euch sehr wichtig im Leben ist?
Seit ich Kinder habe ist mir bewusst wie kostbar das Leben ist und wie sehr die Liebe zu einem Kind alles verändert. Mir ist es wichtig, dass unsere Kinder Tolerant und weltoffen erzogen werden.
Ich möchte, dass sie positiv und mit offenen Augen durchs Leben gehen. Daher versuchen wir auch möglichst viele Orte und Länder zu bereisen und den Kindern zu zeigen, dass es verschiedene Kulturen gibt.

Wenn ihr Lust habt noch ein wenig bei Vera auf dem Blog zu stöbern dann bitte hier entlang http://www.alsterleben.com/ . Besonders gut gefällt mir die Rubik Wohnen – wunderschöne Bilder :-) – PS: so hab ich dich nämlich auch entdeckt.

Lieben Dank fürs dabei sein!

Alles Liebe
Katharina

 

Dieses Spielzeug kann doch nicht Ernst gemeint sein?

Manchmal denke ich ein wenig nostalgisch an meine eigene Kindheit zurück. Ich erinnere mich an Spielzeug, das ich selbst als Kind geschenkt bekommen habe oder an Bücher, die ich vorgelesen bekam. Ich selbst bin ein Kind der DDR, ich war 7 als Deutschland wieder ein Land wurde.  Auch ohne das es mir an etwas Bestimmten gefehlt hat, besaß ich nicht diese Massen an Spielsachen wie meine Söhne heute.

Ich erinnere mich an ein hübsches Kasperle Theater samt Puppen, das mein Patenonkel für mich baute. Auch hatte ich eine Elefantenkuscheltierfamilie, die meine Mama genäht hat. Eines hatten alle meine Spielsachen gemeinsam, sie waren mit Liebe gemacht und ließen viel Spielraum für Fantasie. Es gibt Erinnerungen, die ich noch heute vor meinem inneren Auge sehen. Soweit so gut.

Worauf ich eigentlich hinaus will, ist folgendes :

Als ich heute durch einen grossen „Spielzeug Markt“ gegangen bin, auf der Suche nach einem Geschenk für eine Kindergeburtstagsparty, traf mich der Spielzeugschock. Nicht nur, dass ich mich von den MASSEN an Spielsachen erschlagen gefühlt habe. Nein ich war abgestossen von dem meisten Dingen, die da in den Regalen standen.
So viel hässliches, grelles, buntes Plastik. So viele sinnlose Dinge, die ein Kind mit Sicherheit nicht zum Spielen braucht. Der Markt war riesig, dennoch ist es mir wirklich schwer gefallen etwas Schönes in diesem Kinderkonsumtempel zu finden.


Während ich durch die schier endlosen überladenen Regalreihen lief, überlegte ich mir wie dieser furchtbare Überfluss auf ein Kind wirken muss. Überall blinkte es. Klingelnde und quitschende Töne aus allen Ecken und jede Menge grelle Farben. Was geht wohl in einem Kind vor, wenn es an einer neonfarbenen Katze vorbeilauft die plötzlich miaut und auf surreale Art ihren Kopf verdreht? Welche Eltern kaufen Ihren Kindern Panzer und Kriegsgeräte in verschiedensten Tarnfarben. Diese gab es natürlich mit grausam aussehenden Superwaffen inklusive muskelbepackter Kampfmaschinenmenschen? (Altersempfehlung ab 3) Was hat es mit diesen pinken, glitzernden Pferdenwesen auf sich, die nur noch wenig an den edel anmutigen Pferdekörper erinnern? Die quitschpinke Puppenabteilung erinnerte mit eher an ein Gruselkabinett. Lebensgroße Puppen mit weiblichen Kurven, unnatürlich langen Wimpern und Augen so gross als wären ein paar Gene durcheinander gekommen. Hochhackige Schuhsets aus Lack und Leder, gepaart mit jeder Menge Federpuscheln, Strass und Schminke!!!


Möchten wir das alle kleinen Mädchen stereotypische auf pinke Prinzessinen getrimmt werden? Und sollen die Jungs bereits im Kinderalter darauf dressiert werden, harte Kerle zu werden, die Zerstörung als schön empfinden? Genau danach fühlte es sich für mich an. Wo ist da noch die Steigerung und wo die Grenzen zur Erwachsenenwelt? Ich kann es noch immer nicht wirklich glauben, was ich heute gesehen habe. Es fällt mir schwer zu verstehen, warum solches Spielzeug eine Daseinsberechtigung hat. Wer um alles in der Welt kauft so etwas ? Was mich dabei besonders traurig stimmt, es wird wohl tatsächlich gekauft. Sonst gäbe es schließlich niemanden, der es produziert.

So, das musste ich mir jetzt von der Seele schreiben.

Alles liebe Katharina

 

Alles neu im Kükennest

Da bin ich wieder!

UmzugskistenIch weiss, dass einige mich vermisst haben und sich sogar Sorgen gemacht, was los ist im Kükennest. Ich habe mich sehr über die lieben Mails gefreut, denn das gibt einem doch das Gefühl, jemand liest was ich hier blogge.

Jetzt aber für Euch alle – nein,  wir sind nicht einfach im September in unserem Traumurlaub in den USA geblieben. Auch wenn ich arg mit dem Gedanken gespielt habe, mein Rückflugticket zu verschenken. Aber auf der anderen Seite des Atlantiks wartete ein großes Abendteuer auf mich und meine Familie.

Wir sind mal ganz spontan und doch schneller als gedacht quer durch Deutschland gezogen. Im Kükennest gibt es nämlich kurz bevor der Osterhase kommt, den ersehnten Nachwuchs 2.0. Ein Grund warum das mit dem umziehen jetzt ganz schnell gehen musste. Denn wer von Euch schonmal schwanger umgezogen ist, kann sicher nachempfinden, dass so ein Kugelbauch echt stören kann.
Beim Einpacken unseres Koblenzer Lebens hat der Bauch mich schon genervt, aber jetzt beim Auspacken in der neuen alten Heimat ist es einfach nur beschwerlich.

To make a long Story short – wir sind nun endlich in unserem neuen Zuhause angekommen. Bevor nun in circa 65 Tagen 2.0 schlüpft, soll endlich wieder Leben auf Küken&Nest einziehen.

Ihr könnt euch freuen – es wird wieder „Mommy&Me – LOVE IT“ geben. Ich arbeite dran, neue Interviews mit Euch zu bekommen :-). Wer also Lust hat mitzumachen, ist gerne eingeladen. Einfach eine Mail an kuekenundnest@gmail.com
Des weiteren schwirren mir noch so einige Ideen durch den Kopf, die gebloggt werden wollen. Es wird hier also nicht langweilig werden.

Alles Liebe Katharina

 

Küken&Nest macht Urlaub

Küken&Nest macht URLAUB

Urlaub

Liebe Küken&Nest Fans,

nach 8 Monaten Bloggen macht Küken&Nest bis Ende September Urlaub. Das heisst, daß ihr bis dahin leider keine neuen Posts auf meinem Blog finden werdet.

Aber dann bin ich erholt zurück und freue mich auf einen spannenden Herbst, mit tollen neuen „Mommy&Me – LOVE IT“ und vieles mehr.

Alles Liebe Katharina

 

„Mommy & Me – LOVE IT“ mit Mama Melanie


Mommy & Me - LOVE ITEin kurzes über dich:
Mein Name ist Melanie ich bin 26 und hab 2 Kinder. Finja Leonie geb. 17.02.11 und Maximilian Noel 23.03.13, wir wohnen in Triberg im Schwarzwald. Beide Kinder waren absolute Wunschkinder.

Was war das erste Spielzeug das du für dein Kind gekauft hast? War es eine gute Wahl?
Für Finja eine Rassel aus Stoff in kuhform. Keine besonders gute Wahl da der Kopf sehr schwer ist. Maximilian bekam als erstes einen Schnuffel.

Foto 2Was ist euer Lieblingsspiel? Beschäftigung?
Finja malt am liebsten oder wir rennen durch die Wohnung,und tanzen ist auch sehr beliebt.

Wo seit ihr draußen am liebsten? Lieblingsausflug?
Am liebsten Spielplatz,wenn noch ein See zum Enten füttern da ist ist’s optimal! Im Sommer nun natürlich auch Schwimmbad.

Was ist gerade das liebste Kleidungsstück eures Kindes?
Kleider. Seit ihren 2. Geburtstag trägt sie liebend gern Kleidchen an.
Maximilian zieh ich gerne gestreift an.

 

Wie sieht euer liebstes Kuscheltier aus? Hat es einen Namen?
Finja hat mehrere Lieblingskuscheltiere. Am liebsten mag sie ihren Schnuffel den sie „Mann“ nennt. Der muss auch überall mithin.

Habt Ihr ein Lieblingsbuch?
Der Mondbär und allerlei Pixibücher

Was ist euer Lieblingsessen?
Nudeln 😀 zur zeit am liebsten Nudeln!


Eine Sache, die euch sehr wichtig im Leben ist?
Auf jedenfall viel kuscheln und der gute-nacht-Kuss darf nie fehlen!